Wir über uns

Der Imkerverein Mittlerer Aischgrund…

… ist ein moderner, offener Verein, der die Bienenhaltung mit Spaß an der Sache betreibt. Wir sind Frühtracht-Imker. Darauf haben wir unsere Betriebsweise spezialisiert. Wir imkern ohne Gift.

Der Sitz des Vereins ist Dachsbach. Unser Kern-Organisationsgebiet ist der Bereich der Verwaltungsgemeinschaft Uehlfeld mit den Gemeinden Dachsbach, Gerhardshofen und Schornweisach; der nordöstliche Teil des Gebietes gehört zum Naturpark Steigerwald. Hier befindet sich unser Lehrbienenstand.

Top bar hive am Lehrbienenstand. Foto: Mirjam Prechtel-Knapp

Top bar hive am Lehrbienenstand. Foto: Mirjam Prechtel-Knapp

Dieser dient uns von im Sommerhalbjahr als wöchentlicher Treffpunkt und offenes Forum, bei dem wir unsere Erfahrungen austauschen und mit Spaß und Erfolg unsere Imkerei betreiben. Dabei wird Neues ausprobiert und die Ergebnisse kritisch ausgewertet. Rund ein Drittel unserer Mitglieder nimmt unsere Zusammenkünfte regelmäßig wahr!

Am Lehrbienenstand stehen mindestens 5 Bienenvölker, bei denen jeden Sonntag eine Durchsicht vorgenommen wird. Hierbei wird die Volksentwicklung bewertet und viele Jungimker sehen das erste Mal die Königin.

Kernelemente unserer Arbeit am Lehrbienenstand sind die Beobachtung und Auswertung des Varroabefalls und die Vermehrung von Königinnen durch Zuchtstoffgewinnung. Hierzu kaufen wir uns jährlich eine begattete Bienenkönigin von einer anerkannten Belegstelle (2012 Haßberge). Im darauffolgenden Jahr werden dann bestiftete Waben umgelarvt in künstliche Weiselzellen, die wir in Pflegevölker einhängen. Die dadurch gewonnenen Jungköniginnen werden an unsere Imker je nach Bedarf kostenlos verteilt. Somit erreichen wir in unserem Verein bei den aktiven Imkern eine fortwährende Teilhabe am Zuchtfortschritt.

Für Imker, die eher eine alternative Bienenhaltung anstreben, beispielsweise um die Bestäubung sicherzustellen und den Bienen zu helfen, haben wir letztes Jahr einen sogenannten Top-bar-hive am Lehrbienenstand angeschafft. Unser Ziel ist es, zeigen zu können, wie sich ein Bienenvolk natürlich, mit möglichst wenig menschlichen Eingriffen und ohne Honigentnahme entwickelt.

Naturwabenbau. Foto: Mirjam Prechtel-Knapp

Naturwabenbau. Foto: Mirjam Prechtel-Knapp

Da unsere übrigen Lehrbienenvölker in klassischen Zanderbeuten gehalten werden, ist der Vergleich dieser beiden Systeme selbst für unsere „eingefleischten“ Imker immer ein interessanter Gesprächsstoff.

Wir treffen uns von Frühlingsanfang bis Herbstanfang jeden Sonntag um 10 Uhr am Lehrbienenstand. Interessenten und Gäste sind jederzeit herzlich willkommen!

Seit Sommer 2013 ist der Imkerverein Mittlerer Aischgrund ein eingetragener Verein mit anerkannter Gemeinnützigkeit.  Hier können Sie die Satzung einsehen:

Satzung des Imkervereins Mittlerer Aischgrund e.V.

Advertisements