HonigBienenMarktPlatz XXL


Der HonigBienenMarktPlatz bietet in diesem Jahr besonders lange die Gelegenheit, die große Auswahl an Honigen und Bienenprodukten aus der Region zu probieren. Von 9 bis 15 Uhr findet heuer am 13. Juli der Themenmarkt am Neustädter Marktplatz statt.

Wie immer gibt es viel mehr als nur Honig. Jeder, der aktiv etwas für Bienen, Wildbienen und Insekten tun will, kann sich dort bei den verschiedenen Imkervereinen und Ausstellern – darunter der Imkerverein Mittlerer Aischgrund – wertvolle Tipps holen und sich über die Bedeutung von Bienen und Insekten in unserem Ökosystem zu informieren. Wer seinen Balkon oder Garten gleich bienenfreundlich umgestalten will, kann beim Pflanzenverkauf zugreifen. Aber was blüht denn da überhaupt? Das finden Sie heraus beim Pflanzenquiz!

Vorbeikommen lohnt sich also auf jeden Fall – auch wenn die Wetterprognose nicht so günstig ist wie in den vergangenen Jahren.

Hier der Vorbericht in der WiB-Nord

Werbeanzeigen

Honig und Artenvielfalt

Beim HonigBienenMarktPlatz in Neustadt zeigten die Imker des Imkervereins Mittlerer Aischgrund – zusammen mit anderen Kollegen aus der Region – was sie und ihre Bienen geleistet haben. Vor allem aber machten sie darauf aufmerksam, dass Bienenwohl und Artenvielfalt jeden etwas angehen. Dass es gar nicht schwer ist, dazu etwas beizutragen, zeigten die Aktionen an den Ständen der verschiedenen Vereine.

Der Imkerverein Mittlerer Aischgrund hatte für den HonigBienenMarktPlatz wieder Bewährtes im Gepäck. Zunächst einmal natürlich Honig und Bienenprodukte wie zum Beispiel Propolis oder Lippenpflegestifte, aber auch einen Pflanzenverkauf mit bienenfreundlichen, attraktiven Stauden und wie immer das Pflanzenquiz.

Viele Besucher bummelten bei schönem Wetter über den farbenfrohen Markt, über den auch die Presse ausführlich berichtet hat.

Hier der Bericht mit großer Bildergalerie von nordbayern.de
Hier der Artikel der Fränkischen Landeszeitung:

Artikel in der FLZ vom 10.07.2018