Die Bienen fliegen wieder

Da geht jedem Imker das Herz auf: Die Bienen haben die warmen Sonnenstrahlen der letzten Tage sofort genutzt, um den Stock zu verlassen – zum Reinigungsflug, aber auch zum Pollensammeln. Vor allem in den Haselsträuchern summt es. Mit dicken Pollenhöschen kehren die Flugbienen zurück, denn die Proteinnahrung wird gebraucht. Schließlich kommt das Brutgeschäft jetzt wieder in Gang. Bald wird auch am Lehrbienenstand des Imkervereins Mittlerer Aischgrund wieder Hochbetrieb herrschen. In Kürze berichten wir an dieser Stelle darüber, wann es soweit ist und was sich während der Wintermonate alles getan hat…

Werbeanzeigen

Nur ein kurzer Blick…

In den letzten warmen Tagen herrschte überall Hochbetrieb an den Fluglöchern. Die Frühjahrsentwicklung der Bienen, aber auch der Pflanzen ist in vollem Gange. Ganz optimistisch wurde deshalb der Start der Lehrbienenstand-Saison beim Imkerverein Mittlerer Aischgrund um eine Woche vorgezogen. Doch da wollte das Wetter nicht mitspielen. Feuchte sieben Grad machten wenig Lust auf einen längeren Aufenthalt im Freien. Nur wenige Bienen ließen sich am Flugloch und kaum Imker am Lehrbienenstand blicken.

Dieses zweiräumige Volk hat noch genug Platz. Andere sind bereits so stark, dass sie bald aufgesetzt werden müssen.

Dieses zweiräumige Volk hat noch genug Platz. Andere sind bereits so stark, dass sie bald aufgesetzt werden müssen.

Für längere Arbeiten an den Völkern ist dieser kühle Tag sowieso ungeeignet. Eine kurze Kippkontrolle zeigt, wie es um die Bienen steht. Weiterlesen

Bienen-Weide

Hasel und Weide sind für die Bienen im Vorfrühling die wichtigsten Pollenspender. Durch den milden Winter ist die Vegetation heuer sehr früh dran – die Weide steht zum Teil schon in voller Blüte. Seit einer guten Woche blühen auch die Krokusse, die von den Bienen ebenfalls gerne angeflogen werden. Der gut gedeckte Tisch darf allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass die rasch erstarkenden Völker gerade jetzt den höchsten Futterbedarf haben, den sie noch aus ihren Wintervorräten decken müssen. (Siehe hierzu auch den Beitrag „Leiden meine Bienen Hunger?„)