HonigBienenMarktPlatz XXL


Der HonigBienenMarktPlatz bietet in diesem Jahr besonders lange die Gelegenheit, die große Auswahl an Honigen und Bienenprodukten aus der Region zu probieren. Von 9 bis 15 Uhr findet heuer am 13. Juli der Themenmarkt am Neustädter Marktplatz statt.

Wie immer gibt es viel mehr als nur Honig. Jeder, der aktiv etwas für Bienen, Wildbienen und Insekten tun will, kann sich dort bei den verschiedenen Imkervereinen und Ausstellern – darunter der Imkerverein Mittlerer Aischgrund – wertvolle Tipps holen und sich über die Bedeutung von Bienen und Insekten in unserem Ökosystem zu informieren. Wer seinen Balkon oder Garten gleich bienenfreundlich umgestalten will, kann beim Pflanzenverkauf zugreifen. Aber was blüht denn da überhaupt? Das finden Sie heraus beim Pflanzenquiz!

Vorbeikommen lohnt sich also auf jeden Fall – auch wenn die Wetterprognose nicht so günstig ist wie in den vergangenen Jahren.

Hier der Vorbericht in der WiB-Nord

Werbeanzeigen

Bienenprodukte am Gänsmarkt

Mit vielen verschiedenen Sortenhonigen und einigen ganz besonderen Spezialitäten präsentiert sich der Imkerverein Mittlerer Aischgrund bei der Uehlfelder Gänsmarktkerwa. F.: Schulte


Am Sonntag, 2. Juni, findet der 37. Gänsmarkt in Uehlfeld statt. Seit vielen Jahren ist der Imkerverein Mittlerer Aischgrund mit dabei und bietet neben Bienenprodukten auch einen spannenden Einblick in die Figurenbeute Veit-vom-Berg.

Das Innere der großen hölzernen Statue ähnelt dem natürlichen „Wohnraum“ der Bienen, die ohne imkerliches Zutun in hohlen Baumstämmen ihre Waben bauen würden. Dieser natürliche Wabenbau lässt sich gut beobachten, wenn am Sonntag ab ca. 10 Uhr die Tür an der Rückseite der Figurenbeute geöffnet ist.

Am Stand neben der Figurenbeute wird frischer Honig angeboten – zum Naschen und zum Kaufen. Außerdem gibt es Spezialitäten wie Pollenhonig, Lippenbalsam oder umweltfreundliche Bienenwachstücher als plastikfreie Alternative zur Frischhaltefolie.

Honig und Artenvielfalt

Beim HonigBienenMarktPlatz in Neustadt zeigten die Imker des Imkervereins Mittlerer Aischgrund – zusammen mit anderen Kollegen aus der Region – was sie und ihre Bienen geleistet haben. Vor allem aber machten sie darauf aufmerksam, dass Bienenwohl und Artenvielfalt jeden etwas angehen. Dass es gar nicht schwer ist, dazu etwas beizutragen, zeigten die Aktionen an den Ständen der verschiedenen Vereine.

Der Imkerverein Mittlerer Aischgrund hatte für den HonigBienenMarktPlatz wieder Bewährtes im Gepäck. Zunächst einmal natürlich Honig und Bienenprodukte wie zum Beispiel Propolis oder Lippenpflegestifte, aber auch einen Pflanzenverkauf mit bienenfreundlichen, attraktiven Stauden und wie immer das Pflanzenquiz.

Viele Besucher bummelten bei schönem Wetter über den farbenfrohen Markt, über den auch die Presse ausführlich berichtet hat.

Hier der Bericht mit großer Bildergalerie von nordbayern.de
Hier der Artikel der Fränkischen Landeszeitung:

Artikel in der FLZ vom 10.07.2018

Imker schwärmen aus

Am vergangenen Wochenende war der Lehrbienenstand des Imkervereins Mittlerer Aischgrund ein Leer-Bienenstand. Der Grund: Die Imker waren ausgeschwärmt und informierten auf Märkten in der Region über Bienen, Imkerei und Honig. Letzteren gab es natürlich auch zu kaufen – ganz frisch abgefüllt.

In Dachsbach auf dem Johannimarkt beeindruckte die Vielfalt der Honigsorten. F.: Schulte


Beim Johannimarkt in Dachsbach interessierten sich die Besucher für die verschiedenen Honigsorten. Obwohl alle Honige aus der Umgebung stammen, schmeckt und duftet jeder anders – je nach Standort, Blütenangebot und Jahreszeit. Vom hellen, cremig gerührten Rapshonig bis zum dunklen, flüssigen Waldhonig reichte das Angebot.

Auf dem Fest der Schornweisacher Dorfgemeinschaft gab es zudem noch jede Menge Anschauungsmaterial. Die Stars waren natürlich die Bienen – die Besucher konnten sie durch das Glas einer Schaubeute aus nächster Nähe beobachten.

Die Bienen in der Schaubeute waren die Stars beim Schornweisacher Fest der Dorfgemeinschaft. F. : Schulte

Normalerweise „wohnen“ Bienen aber in einer Beute. Dass es dort verschiedene Räume, ja sogar verschiedene Arten von Waben gibt, faszinierte viele Besucher. Beeindruckend fanden viele auch das Zubehör, das jeder Imker bei seiner Arbeit braucht – vom Stockmeißel über Schleier und Smoker bis zur Entdeckelungsgabel.

Schon bald sind die Imker des Imkervereins Mittlerer Aischgrund übrigens wieder auf Tour: Am Samstag, 7. Juli, sind sie beim HonigBienenMarktPlatz (Marktplatz in Neustadt, 9 bis 13 Uhr), vertreten. Neben Honig und Bienenprodukten bieten sie dort Pflanzen zum Verkauf an und laden ein zum beliebten Pflanzenquiz ein.

Frischer Honig beim Johannimarkt Dachsbach

Foto: S. Schulte

Der Frühjahrshonig ist frisch abgefüllt. Am Sonntag, 24. Juni, können sich Besucher auf dem Johannimarkt in Dachsbach damit bevorraten. Der Imkerverein Mittlerer Aischgrund nimmt erstmals mit einem Stand an der Veranstaltung teil, bei der sich ab 11 Uhr die Dachsbacher Vereine präsentieren und außerdem ein buntes Rahmenprogramm geboten wird.

Am Stand der Imker gibt es neben Honig auch andere Erzeugnisse wie Propolis, Lippenpflegestifte und vieles mehr – und natürlich Informationen rund um Bienen und die Imkerei.