Lehrbienen am neuen alten Platz

Die Lehrbienen sind jetzt wieder nahe an den erweiterten Unterstand herangerückt. Foto: Schulte

Die Lehrbienen sind jetzt wieder nahe an den erweiterten Unterstand herangerückt. Foto: Schulte


Während der „Winterpause“ hat sich am Lehrbienenstand etwas Entscheidendes getan: Die Vereinsvölker sind an ihren neuen Platz umgezogen. Nun hat man sie vom erweiterten Unterstand aus direkt im Blick. Am gestrigen Sonntag um 9 Uhr in der Frühe tat sich freilich noch nichts, denn es war recht kühl. Doch an den milden Tagen zuvor herrschte vor den Fluglöchern aller Bienenvölker, die gut über den Winter gekommen sind, schon Hochbetrieb.

Da unsere Bienen in diesem Winter nur eine kurze oder gar keine Brutpause hatten, ist jetzt die Kontrolle der Futtervorräte besonders wichtig. Zwar ist mit Hasel und Weide schon ein gutes Pollenangebot vorhanden, doch Nektar, also der „Treibstoff“, ist noch Mangelware – und längst noch nicht jeder Tag ist Flugtag.

Noch ist es zu kühl für die erste große Frühjahrsdurchsicht, doch natürlich juckt es uns Imker schon in den Fingern, endlich einen Blick in die Völker werfen zu können!

Am nächsten Sonntag ist Ostern, und wie immer treffen wir uns auch dann am Lehrbienenstand. Aber aufpassen: An diesem Tag wird auch auf Sommerzeit umgestellt.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.