Imker und Bienen in den Startlöchern

Das Kribbeln in den Imkerfingern wird langsam unerträglich. Wann wird es endlich wärmer, so dass die Völker endlich gründlich durchgesehen werden können.

Für länger andauernde Arbeiten am Bienenvolk sollte man sich unbedingt noch  gedulden, bis die Völker ihren Reinigungsflug gemacht haben. Dies geschieht an einem sonnigen, windstillen Tag, wenn die Temperaturen ein paar Stunden über 10°C liegen. Beim sogenannten Reinigungsflug leeren die Bienen ihre Kotblase, denn aus hygienischen Gründen koten die Bienen in ihrer Behausung nicht ab, sondern „verkneifen“ es sich im Winter monatelang, bis es endlich wieder warm genug ist um draußen aufs Clo zu gehen. Versetzt man ein Bienenvolk durch zu frühe Störung in Unruhe, bevor es den Reinigungsflug gemacht hat, dann koten die Bienen vor lauter Aufregung doch im Stock ab, was zu unnötiger Keimbelastung  und Verunreinigung dieser Völker führt.

Bei uns im Aischgrund haben manche Völker, die einen sonnigen und windgeschützten Standplatz haben, ihren Reinigungsflug bereits gemacht, andere aber noch nicht.

Um zu kontrollieren, ob ein Volk noch ausreichend Futter hat, genügt es, den Deckel zu heben und zu schauen, ob sich im oberen Bereich noch verdeckelte Futterwaben befinden. Hierzu verweisen wir auf unseren Beitrag „Leiden meine Bienen Hunger“.

Veit vom Berg hat seine Schützlinge wieder gut über den Winter gebracht

Veit vom Berg hat seine Schützlinge wieder gut über den Winter gebracht

Von unserer Figurenbeute „Veit-vom-Berg“ gibt es Positives zu vermelden: das Bienenvolk hat den Winter überlebt!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.